SAINT JANE HOTELS UND SUITEN – Hotels auf Sardinien, Costa Rei und Castiadias.

Verfügbarkeit prüfen

Buchung
on line

Gäste

Villasimius

Villasimius liegt auf der südlichsten Landzunge der Ost-Küste Sardiniens und am westlichen Ufer vom Rio Foxi, der ins Wasser des Gulfs von Carbonara mündet. Es entsteht im Jahre 1812 in der Nähe des antiken Wohnorts von Carbonara, daraus stammt sein Name, der später in den aktuellen verändert worden ist. Seine Hauptattraktionen und Einkommensquelle sind seine herrlichen Küsten aus Silbersandstränden, bespült von einem kristallklaren Meer, das mit seiner Durchsichtigkeit den Namen Villasimius weltbekannt gemacht hat. Nicht zufällig dann am Kapsüdhang von Capo Carbonara liegt der Passagierhafen.

Die Schönheiten dieses Landes werden außerdem vom 1998 entstandenen Meeresreservat, das "Area Marina Protetta di Capo Carbonara" benannt wurde, hervorgehoben. Es ist von einer einzigartigen Kombination von unberührten Ökosystemen: auf einer Seite das vom Meer und auf der anderen Seite das vom See Stagno di Notteri gekennzeichnet. Der in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhundertes gebaute Leuchtturm der Isola dei Cavoli beherbergt heute nämlich ein Forschungszentrum der Universität von Cagliari.

Villasimius ist aber nicht nur Natur, sondern Kultur auch. Vergessen wir nicht die um das 14. Jahrhundert in der Nähe von Capo Carbonara gebaute Fortezza Vecchia(Alte Burg) heute Archäologisches Museum. Der Turm von Porto Giunco stammt aus dem 16. Jh. Zum Schluss vergessen wir nicht den Turm von San Luigi auf der kleinen Insel von Serpentara. Zeuge der unzähligen Reichtümer dieser Gegend ist auch die Cava (Grube) Usai, die in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts entstand und bis zu den fünfziger Jahren des 20. Jahrhunderts für die Förderung vom Granit benutzt wurde.

Zum Schluss weisen wir auf die einzigartige Feier von der Madonna del Naufrago (Madonna des Schiffbrüchigen), die gewöhnlich am dritten Julisonntag mit einer Bootsprozession bis zur Isola dei Cavoli stattfindet. Die Eigenheit ist, dass die Statue, die die Gläubigen als Fürbitte für die um die Insel ertrunkene Matrosen anbeten gehen, unter Wasser in 10 Meter Tiefe steht.

True Programm
"In Famiglia"

Nehmen Sie an dem Programm "In Famiglia" teil, werden Sie persönliche Angebote und Vermittlungen bekommen und werden so um viele Vorteile für jede nächste Aufenthalt berechtigt.

Melden sich ist leicht, fast und kostenfrei.

Abonniere jetzt